Sekundarstufe I: Biologie

Fachspezifische Kompetenzen

Prozessbezogene Kompetenzen:
Erkenntnisgewinnung: Experimentelle und andere Untersuchungsmethoden sowie Modelle nutzen, Kommunikation: Informationen sach- und fachbezogen erschließen und austauschen, Bewertung: Fachliche Sachverhalte in verschiedenen Kontexten erkennen, beurteilen und bewerten

Konzeptbezogene Kompetenzen:
Anwendungsfähige Kenntnisse der Basiskonzepte „System“, „Struktur und Funktion“ und „Entwicklung“ beispielsweise aus ihrem Alltag bekannten Lebenswesen (am Ende der Jahrgangsstufe 6) bzw. unter Erweiterung auf weitere Organismengruppen sowie durch die Einführung der Ebene des Ökosystems (am Ende von Jahrgangsstufe 9)

Bewertung der Sonstigen Mitarbeit

Das erreichte Kompetenzniveau wird durch Beobachtung von Unterrichtsbeiträgen erfasst. Dazu können zählen:

  • mündliche Beiträge wie Hypothesenbildung, Lösungsvorschläge, Darstellen von Zusammenhängen oder Bewerten von Ergebnissen
  • Analyse und Interpretation von Texten, Graphiken oder Diagrammen
  • qualitatives und quantitatives Beschreiben von Sachverhalten, unter korrekter Verwendung der Fachsprache
  • selbstständige Planung, Durchführung und Auswertung von Experimenten
  • Verhalten bei Experimenten, Grad der Selbstständigkeit, Beachtung der Vorgaben und Genauigkeit der Durchführung
  • Erstellung von Produkten wie Dokumentationen zu Aufgaben, Untersuchungen und Experimenten, Präsentationen und Protokolle, Lernplakate und Modelle
  • Erstellen und Vortragen eines Referates
  • Führung eines Heftes, Lerntagebuches oder Portfolios
  • Beiträge zur gemeinsamen Gruppenarbeit
  • kurze schriftliche Überprüfungen

Die Anfertigung von Hausaufgaben gehört zu den Pflichten der Schülerinnen und Schüler.

Mindeststandards: Erwartungen für eine "gute" Leistung

  • Im Unterricht erfolgt die Mitarbeit kontinuierlich und eigeninitiativ.
  • Die Unterrichtsbeiträge zeigen fundierte fachliche und fachsprachliche Kenntnisse.
  • Unterrichtsbeiträge zeigen die Fähigkeit, Kenntnisse anzuwenden.
  • Die Planung, Durchführung und Auswertung von Arbeitsvorhaben erfolgen systematisch. Teamarbeit ist produktiv.
  • Arbeitsergebnisse sind gekennzeichnet durch eine sorgfältige, übersichtliche und fachlich fundierte Darstellung.
  • Das Heft ist vollständig, übersichtlich und sorgfältig geführt. Es enthält einzelne, über den Unterricht hinausgehende Beiträge.
  • In benoteten Übungen werden mind. 75 % der Maximalpunktzahl erreicht.

Mindeststandards: Erwartungen für eine "ausreichende" Leistung

  • Im Unterricht erfolgt die Mitarbeit insgesamt noch regelmäßig - teils eigeninitiativ, teils nach Aufforderung.
  • Die Unterrichtsbeiträge zeigen zwar fachliche und fachsprachliche Mängel, entsprechen aber im Allgemeinen noch den Anforderungen.
  • Unterrichtsbeiträge zeigen die Fähigkeit, Kenntnisse zu reproduzieren.
  • Die Planung, Durchführung und Auswertung von Arbeitsvorhaben erfolgen wenig systematisch. Arbeiten im Team ist möglich.
  • Arbeitsergebnisse sind gekennzeichnet durch eine oberflächliche, Darstellung. Die äußere Form ist aber noch strukturiert und viele wesentliche Inhalte werden erfasst.
  • Das Heft ist weitgehend vollständig geführt und leserlich. In benoteten Übungen werden mind. 50% der Maximalpunktzahl erreicht.