Neues am Gymnasium am Waldhof

Erstellt von Hönicke

Am Wochenende vom 13. bis 15. September 2019 fand in Berlin wieder das Bundesfinale von Jugend präsentiert, dem größten Schüler-Präsentationswettbewerb Deutschlands, statt. Vom GaW hatten sich aus bundesweit 4500 Schülerinnen und Schülern zwei Finalisten qualifiziert und beantworteten eine selbstgewählte Fragestellung zum Wettbewerbsthema „Optimal“ unter Einsatz von digitalen und analogen Medien.

Die beiden Kandidaten aus der achten Jahrgangsstufe referierten beide über optimale Ernährung....

Das Gymnasium am Waldhof lädt interessierte Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern zu verschiedenen Informationsveranstaltungen ein, an denen sich unsere Schule mit ihren vielfältigen Angeboten präsentiert. Genauere Informationen können Sie unserem Flyer für die Unter- und Oberstufe entnehmen, oder aber Sie lernen uns bei folgenden Gelegenheiten näher kennen:

Informationen zur Unterstufe

Wir laden alle Viertklässler und ihre Eltern herzlich zu unseren Informationsveranstaltungen ein. Diese...

Erstellt von Hönicke

Endlich ist es wieder soweit! Das GaW veranstaltet nach über 5 Jahren Pause am 30.09.2019 einen Sponsorenlauf, bei dem 50% des erlaufenen Geldes an UNICEF gehen. Die Organisation unterstützt mit dem Erlös Schulen in Madagaskar. Von den restlichen Spenden möchte unsere Schule Sitzgelegenheiten für den Schulhof anschaffen.

Die Vorbereitungen der UNICEF-AG laufen bereits auf Hochtouren. Ronja, Pia, Anna (von links, alle aus der EF) und die anderen AG-Mitglieder freuen sich schon auf viele...

Erstellt von Hönicke

 

Die Schulentwicklungsgruppe ist ein wichtiges Mitwirkungsorgan unserer Schule. Sie trifft sich alle sechs bis acht Wochen und diskutiert zu verschiedenen Themenbereichen. Den „Input“ hierfür bekommt sie aus den unterschiedlichen Arbeitsgruppen.

Es arbeiten traditionellerweise nicht nur die Schulleitung, Lehrerinnen und Lehrer, sondern auch Vertreter aus der Eltern- und Schülerschaft in der Schulentwicklungsgruppe und in den verschiedenen Arbeitsgruppen zusammen. Es entstehen Konzepte, die...

Erstellt von Hönicke

Aller Anfang ist ja angeblich schwer, dies sagt zumindest ein bekanntes Sprichwort. Dennoch hatten fast alle unsere 115 neuen Schülerinnen und Schüler des fünften Jahrgangs laut eigenen Angaben in der Nacht vor ihrer Einschulung gut geschlafen. Dies klingt erstaunlich, mag aber daher rühren, dass sie die Aula der Schule nach dem Kennenlern-Tag im Juli auch schon zum zweiten Mal besuchten und ihre Klassenleitungsteams und die Klassenkameradinnen und -kameraden schon ein erstes Mal getroffen...