Newsarchiv

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

nach Weisung des Ministeriums ist unsere Schule seit Montag, den 16.03.2020, geschlossen. Die Schließung wird nach derzeitigem Stand nach den Osterferien aufgehoben sein.

Mit der Schließung der Schule ist es Ihrem Kind nicht mehr gestattet, das Gebäude zu betreten, bis die Schließung aufgehoben ist.
Für Kinder von Eltern in wichtigen Funktionsberufen können die Kinder notbetreut werden. Füllen Sie in diesem Fall das...

Erstellt von Hönicke

Wer in die Schule geht, der möchte etwas wissen und lernt etwas dazu – sogar, wie wir gerade alle sehen können, im "Home-Office" zuhause am eigenen Schreibtisch. Neugierig zu sein bedeutet, etwas Neues herausfinden zu wollen, das man dazulernen kann, und darum geht es bei der Ausschreibung für das Schülerbuch-Cover für das kommende Schuljahr: Auf welch viefältige Weise machen Schule und Unterricht neugierig? Was gibt es für Themen, Projekte, Unternehmungen, die unsere Neugier herausfordern? Der...

Erstellt von Hönicke

Morgens pünktlich um 10.00 Uhr c.t. sitzen ca. 60 Schülerinnen und Schüler der Oberstufe des Gymnasiums am Waldhof im Hörsaal, um sich mit der Frage „Was heißt hier Photoeffekt?“ auf Einsteins Spuren zu begeben. Sie hören in dem 90-minütigen Vortrag einiges zum „Welle-Teilchen-Dualismus“, zur Ausbreitung einer elektromagnetischen Welle und zum Thema Interferenz von Licht. Manches ist den Schülerinnen und Schülern durchaus aus dem Physikunterricht bekannt, manches ist Wissensstoff der...

Erstellt von Hönicke

Auch in diesem Jahr wurden alle Musikerinnen und Musiker vom Waldhof mit der Wewelsburgfahrt in den Februar begleitet. Am vierten Februar ging es dieses Jahr los, und wie immer probten alle Mitfahrenden intensiv an ihren Stücken. Nur der Chor konnte aus Platzmangel wegen Renovierungsarbeiten in der Burg dieses Jahr leider nicht mitfahren.

Nach einer einstündigen Fahrt erreichten alle Musiker die Burg und bezogen ihre Zimmer. Auf die kurze Besprechung der Abläufe in der Burg, also...

Erstellt von Hönicke

Mit 18 Teilnehmern an der Regionalrunde der 59. Mathematik-Olympiade hatten wir eine starke „Mannschaft“ und beste Voraussetzungen, möglichst viele obere Platzierungen zu erzielen. In der Tat haben es sechs Schülerinnen und Schüler geschafft, in ihrem Jahrgang so weit vorne zu landen, dass sie zur Siegerehrung ins Helmholtz-Gymnasium eingeladen wurden und einen Anerkennungspreis erhalten haben.

Roxana Mittelberg aus der EF hat es erfreulicherweise zum wiederholten Male sogar in die...