Newsarchiv

Liebe Eltern der neuen Fünftklässler*innen, liebe neue Fünftklässler*innen!

Wir laden euch herzlich zu unserem Kennenlerntag am 26.6.21 um 10 Uhr in der Aula ein.

Um dieses gemeinsame Treffen in der Form durchführen zu können, ist es allerdings nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt notwendig, dass alle (Erwachsene wie Kinder) nachweisen können, dass sie innerhalb der letzten 48 Stunden negativ getestet wurden (z. B. durch einen Bürgertest) oder aber durch Impfung oder durchgestandene...

 

Justus Pape aus der 7d des Gymnasiums am Waldhof hat auch beim diesjährigen Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ mit dem Instrument Trompete in der Altersgruppe 3 überzeugt und einen hervorragenden ersten Preis gewonnen. Zuvor hatte er bereits beim Landeswettbewerb erfolgreich abgeschnitten. Da der Wettbewerb online stattfinden musste, wurden seine Stücke in unserer Aula aufgenommen:

  • Souvenirs d'Asie von R. Gaudron
  • Trompetenkonzert von J. Haydn, Es-Dur, 2. Satz
  • Sonata (Konzert) für Trompete,...

Diese Herausforderung haben viele Künstlerinnen und Künstler aus der Unterstufe angenommen: Unter dem Motto "Wir nehmen die Herausforderung an" erreichte die Jury eine große Anzahl wunderschöner, kreativ gestalteter und origineller Entwürfe für das Cover des neuen Schülerbuchs. Wirklich sehr schade, dass nur eines Cover des neuen Schülerbuchs werden kann... Zu bewundern sind die Entwürfe alle hier.

Vor den Ferien werden die ersten drei Plätze hier bekanntgegeben.

 

Der Differenzierungskurs Theater in Klasse 9 arbeitete in diesem Schuljahr zu einem ganz besonderen Thema: Diskriminierung und Homophobie. Und um dieses Thema auf einer möglichst realistischen und emotionalen Ebene aufzuarbeiten, drehte der Kurs unter der Leitung von Herrn Vormfenne einen Kurzfilm von dreißig Minuten Länge. In dem Film geht es hauptsächlich um Themen wie inneres Outing, aber auch die Verweigerung des Umfelds von Akzeptanz gegenüber der geouteten Person und damit einhergehende...

 

Die Waschmaschine halb eingeräumt, die Sofakissen zerknautscht – all dies ist kein Grund zum Ärgern, sondern zum Lächeln. Denn: Auch Dinge lächeln. Zu dieser Erkenntnis kamen die Teilnehmenden des neuesten Kunstprojekts in der Unterstufe und fanden im Teller mit dem Mittagessen oder im aufgeklappten Notenständer ein Lächeln wieder und setzten es fotografisch in Szene. Es gibt viele lächelnde Dinge in unserer unmittelbaren Umgebung zu entdecken und man kann davon ausgehen, dass die Suche nach...