Individuelle Förderung am GaW

Die Schulen in Nordrhein-Westfalen legen einen Teil der vorgesehenen Unterrichtsstunden individuell fest. Für die Jahrgangsstufen 5 bis 9 stehen in der so genannten Stundentafel bis zu 12 Stunden zur Verfügung, die ergänzend zu den vorgeschriebenen Pflichtstunden in den einzelnen Fächern angeboten werden. Das GaW nutzt die Ergänzungsstunden für das Soziale Lernen, für die Themenklassen und für die Lernzeiten. Uns ist es wichtig, die individuellen Potentiale der Schülerinnen und Schüler zu entwickeln, ihre Interessen zu fördern und falls erforderlich bestehende Defizite zu beheben.

Den Übergang gestalten

In der Jahrgangsstufe 5 wird im ersten Halbjahr eine in den Stundenplan aller Klassen integrierte Förderstunde für die Fächer Deutsch und Englisch angeboten. Im wöchentlichen Wechsel wird jeweils ein Teil einer Klasse in Deutsch (Ausbau und Festigung von Grundlagen des Deutschen), der andere Teil in Eng-lisch (Harmonisierung des Übergangs von der Grundschule zum Gymnasium) entsprechend der individuellen Voraussetzungen durch die Fachlehrkräfte der Klassen gefordert und gefördert.

Im zweiten Halbjahr der Jahrgangsstufe 5 nehmen die Schülerinnen und Schüler an einer Förderung im Fach Deutsch teil. Sie erhalten entweder in Kleingruppen Unterstützung, um bestehende Defizite (insbesondere in der Rechtschreibung, in der Grammatik und beim Leseverstehen) zu beheben; oder sie stärken eigenverantwortlich im Rahmen eines Stationenlernens ihre sprachlichen Kompetenzen.

Lernzeiten ab Jahrgangsstufe 6

In den Jahrgangsstufen 6 bis 9 bietet das GaW für alle Schülerinnen und Schüler Lernzeitkurse an. Sie dienen entweder dazu, Lerndefizite auszugleichen, oder sie stärken die individuellen Neigungen der Schülerinnen und Schüler.

Die Lernzeitkurse organisieren wir in zwei Lernzeitkursbändern: Lernzeit 1 und Lernzeit 2.

Lernzeit 1

An der Lernzeit 1 nehmen alle Schülerinnen und Schüler verbindlich teil. Sie ist in den Stundenplan der jeweiligen Jahrgangsstufe integriert und findet am Vormittag oder am Nachmittag statt. In diesem Band wird unterschieden zwischen den Lernzeitkursen mit förderndem und forderndem Charakter:

  • ­ In den Fächern Englisch und Mathematik werden kleine Lerngruppen gebildet, um ein intensives Arbeiten zur Verminderung von Lerndefiziten zu ermöglichen (fördernder Charakter).
  • Im Mittelpunkt der Lernzeit Deutsch steht die Sprachförderung: Schülerinnen und Schüler, die Schwierigkeiten im schriftsprachlichen Bereich haben, nehmen an der Lernzeit in Kleingruppen teil. Die Schwerpunkte liegen dabei auf den Bereichen Rechtschreibung und Zeichensetzung (Jahrgangsstufe 6 und 7) sowie Ausdruck und Stil (Jahrgangsstufe 8 und 9).
  • Eine Zuordnung in die Kurse in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik erfolgt anhand der Zeugnisnote des Sommerzeugnisses (4 minus oder schwächer) bzw. im Fach Deutsch abweichend davon mit Hilfe vorangegangener Diagnostik.
  • Alle Schülerinnen und Schüler, die keinem der oben genannten Lernzeitkurse zugeordnet worden sind, haben die Möglichkeit, thematische Projekte zu wählen, die z.B. einen sprachlichen, gesellschaftswissenschaftlichen, naturwissenschaftlichen oder sportlichen Schwerpunkt haben. Die Wahl für ein Projekt findet am Ende des vorherigen Schuljahres statt.

Die Zuordnungen und Wahlen für die Lernzeit 1 gelten für ein Schuljahr. Ein Wechsel in die Lernzeitkurse mit förderndem Charakter ist dann möglich und erforderlich, wenn in der Mitte oder am Ende des ersten Halbjahres oder der Mitte des zweiten Halbjahres ein Defizit (s.o.) für ein Fach vorhanden ist oder droht. Ein Wechsel der Lernzeitkurde mit forderndem Charakter ist nicht möglich, um die Arbeit in den auf ein Jahr ausgelegten Projekte sicherzustellen.

Eine freiwillige Teilnahme für ein gesamtes Schuljahr an den Angeboten in den Lernzeitkursen Deutsch, Englisch und Mathematik ist möglich, sofern freie Plätze vorhanden sind.

Lernzeit 2

Im Rahmen der Lernzeit 2 finden Kurse mit Fördercharakter statt. Hier werden Kurse für Latein und Französisch eingerichtet sowie je nach Bedarf zusätzlich Kurse in Deutsch, Englisch und Mathematik angeboten. Verpflichtend teilnehmen müssen an diesen Kursen diejenigen Schülerinnen und Schüler, die aufgrund der Leistungen (s.o.) den Kursen zugeordnet wurden. Eine freiwillige Teilnahme für das gesamte Schuljahr ist auf eigenen Wunsch dann möglich, wenn in den Kursen Kapazitäten vorhanden sind. Das Lernzeitband 2 findet in Randstunden statt, da nicht alle Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge hieran teilnehmen.

Die Teilnahme an den Lernzeitkursen wird auf dem Zeugnis vermerkt.

Weitere Angebote

 Je nach personeller und organisatorischer Möglichkeit werden darüber hinaus AGs und weitere Pro-jekte im Nachmittagsbereich angeboten.

 

 

Übersicht

Pro Schüler/-in wird im Allgemeinen nur eine Fördermaßnahme angestoßen, um Überforderungen zu vermeiden. 

Hauptfachförderung

Jgst. EF (für Schulwechsler)

Mathe, Deutsch, Englisch

  • Betreuung: durch Lehrer/-innen unserer Schule
  • Vorkurse, die vor dem Wechsel von der Realschule zu uns angeboten werden, um erste Einblicke des Lernens am Gymnasium zu erhalten
  • 2stündige Vertiefungskurse

 

 

Austausch- und Comeniusprojekte

Jgst. 8-EF

  • Austausch mit Italien (Bagheria)
  • Austausch mit Frankreich (Montpellier)
  • Fahrten nach England (wechselnde Ziele)
  • Comeniusprojekte mit Italien, Tschechien und Polen


Begabungsförderung

Jgst. 5-Q2

  • Einrichtung im Rahmen der Hauptfachförderung
  • Drehtürmodell
  • Überspringen
  • Wettbewerbe
  • Außerschulische Lernorte
  • Betreuung: Susanne Steinmetz, Dr. Sebastian Gehring

 

 

LRS-Förderung

Jgst. 5-9

Lese-Rechtschreib-Schwäche

 

 

Schüler fördern Schüler

Jgst. 5-Q2

Schulinternes Nachhilfeprojekt

  • von Schüler für Schüler
  • individuell oder in Kleingruppen
  • nach Vereinbarung
  • Betreuung: Dr. Carola Erbertz

 

 

Selbstlernzentrum

alle Jgst.

Lernort für Schüler/-innen

  • für Recherchen, Stillarbeit etc.
  • Lehrkräfte u. Eltern
  • Betreuung:N.N.

 

 

 

Berufswahlorientierung

Jgst. 5-Q2

  • Unterrichtsangebundene Erfahrung mit der Arbeitswelt
  • Betriebspraktika in Jgst. EF
  • Kooperationen mit externen Partnern

 

 

Themenklassen

Ab Jgst. 5

  • Big Band Klasse
  • Science Klasse


Leseförderung

Jgst. 5-9

  • Schwerpunkt innerhalb der Hauptfachförderung
  • Teilnahme an Vorlesewettbewerben
  • Lesekisten
  • Besuch der Stadtbibliothek
  • Autorenlesungen
  • Betreuung: Inge Müller-Dierks

 

 

DaZ-Förderung

Jgst. 5/6

Deutsch als Zweitsprache

  • Bielefelder Falken, Uni Bielefeld, Amt für Integration u. interkulturelle Angelegenheiten
  • Kleingruppen
  • Betreuung: Alexandra Bax

 

 

Hausaufgabenbetreuung

Jgst. 5-7


Ansprechpartner/-innen

  • Organisation der Lernzeitkurse: Alexandra Rehnelt
  • Schüler fördern Schüler: Dr. Carola Erbertz
  • Hausaufgabenbetreuung: Schülerclub
  • LRS-Förderung: Silke Sieben, Tim Vormfenne
  • Förderung von SuS mit Zuwanderungsgeschichte: Alexandra Bax
  • Rechtschreibförderung und -diagnose: Dr. David Werner
  • Leseförderung: Inge Müller-Dierks
  • Fördergespräche: Silke Sieben, Sanja Dammeier
  • Schülerbuch: Sabine Hönicke
  • Arbeitsgemeinschaften: Frank Weritz
  • Begabungsförderung: Susanne Steinmetz, Dr. Sebastian Gehring
  • Selbstlernzentrum: N. N.