Gymnasium am Waldhof beim Bundesfinale von Jugend präsentiert in Berlin

v.l.n.r.: Paula, Herr Hochschulz, Lisa, Anna, Chiara, Patrick, Mariella, Julian, Miles und Frau Lawrenz beim Bundesfinale in Berlin

Am Wochenende vom 14.-16. September 2018 fand in Berlin das Bundesfinale von Jugend präsentiert, dem größten Schüler-Rhetorikwettbewerb Deutschlands, statt. Vom GaW hatten sich aus bundesweit 2800 Schülerinnen und Schülern neun FinalistInnen qualifiziert. Sieben traten den Weg nach Berlin an und beantworteten eine selbstgewählte Fragestellung zum Wettbewerbsthema „Wachstum“ unter Einsatz von digitalen und analogen Medien.

Aus der Jahrgangsstufe 7 präsentierte Mariella Geffe einen lebendigen Vortrag zum Thema Knochenwachstum, Miles Reese referierte kenntnisreich über das Bevölkerungswachstum und Julian Knabenreich stellte anschaulich die Entwicklung der Population der Breitmaulnashörner dar. Paula Bolten und Chiara Kober aus Klasse 9 beantworteten die spannende Frage, warum sie unterschiedlich groß sind, und Patrick Kronjäger erklärte fundiert, warum das Ozonloch wächst. Anna Höbel aus Jahrgang 10 hielt eine sehr wissenschaftliche Präsentation über das Wachstum des Universums.

Im Vorfinale am Samstag wurden die Schülerinnen und Schüler jeweils von einer unbekannten dreiköpfigen Jury bewertet, und alle GaWler erhielten ein sehr wertschätzendes Feedback.

Die Abiturientin Lisa Kiel ist aufgrund ihrer erfolgreichen Wettbewerbsteilnahme im letzten Jahr dieses Mal als Jurymitglied für den Bereich Adressatenorientierung eingeladen worden. Die Lehrenden Michael Hochschulz und Heike Lawrenz, die am GaW für Jugend präsentiert verantwortlich sind, übernahmen als Jurymitglieder in Berlin die Bereiche Darstellungsvermögen und Sachkenntnis.

Dieses Finalwochenende mit professionellem Präsentationstraining und spannendem Rahmenprogramm in Berlin war für alle ein spannendes und motivierendes Erlebnis. Ein Höhepunkt stellte am Sonntag das Finale der sechs besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor großem Publikum im Kino International dar.

 

Auch in diesem Schuljahr können sich interessierte Schülerinnen und Schüler von Herrn Hochschulz und Frau Lawrenz coachen lassen. Sprecht uns an!

Michael Hochschulz und Heike Lawrenz